fbpx
DIE VOLLKERAMIKKRONE IST EIN ÄSTHETISCHER ZAHNERSATZ DIE DEN ZAHN VÖLLIG ÜBERKRONT. ZAHNKRONEN BESTEHEN GÄNZLICH AUS DENTALKERAMIK.

Warum ist eine Vollkeramikkrone die beste Lösung für mich?

Die mit der schönsten Ästhetik sind zweifellos die Vollkeramikkronen. Optisch kommen den natürlichen Zähnen sehr nah, da das Material aus dem diese Kronen gefertigt

werden genau die gleichen Licht leitenden Eigenschaften hat, wie die natürliche Zahnsubstanz. Keramik ist ein biokompatibles Material, im Gewebe um die Krone löst es keinerlei Reaktionen aus. Die klassische Metallkeramikkrone, die seit Jahrzenten die meist verwendete Kronenart ist, besteht aus einem Metallkäppchen als Basis, das mit zahnfarbener Keramik verblendet wird. Als Nachteil bei Metallkeramikkronen wird oft der metallische Rand empfunden, vor allem wenn mit der Zeit das Zahnfleisch etwas zurückgeht. Bei Vollkeramikkronen ist auch das Gerüst aus Keramik, so dass sich ihr Aussehen nicht verändert. Außerdem benötigt die Metallkeramikkrone in der Regel auch mehr Zahnhartsubstanzabtrag, da hier Platz für zwei Materiale (Metall und Keramik) geschaffen werden muss (1,5-2mm rund um den Zahn), während für Vollkeramikkronen je nach Fall das Abtragen von 0,3-1mm normalerweise ausreicht. Das ermöglicht uns Ihre Zähne länger zu erhalten.

Wann ist eine Zahnkrone notwendig?

Zahnkronen werden zum Schutz des Zahnes eingesetzt wenn dieser durch einen Zahnriss geschwächt ist oder um einen bereits abgebrochenen Zahn zu ersetzen, Lücken in der Zahnreihe zu schließen, einen Zahn auf ein Implantat zu setzen, einen wurzelbehandelten Zahn zu schützen (nach einer Behandlung des Zahnkanals können die Zähne geschwächt sein und zu Brüchen neigen), oder letztendlich die Ästhetik des Lächelns zu verbessern.

Aus welchem Material werden Vollkeramikkronen gefertigt?

Die am häufigsten eingesetzten Materialien sind Zirkon und Lithium-Disilikatkeramik. Zirkon ist aktuell das modernste keramische Material, das in der Zahnheilkunde eingesetzt wird. Dank seiner Festigkeit, Härte, Unnachgiebigkeit und seinen hervorragenden ästhetischen Eigenschaften ist es das am häufigsten verwendete Material. Dennoch in einigen, sehr speziellen Fällen (z.B. der Fertigung nur eines zentralen Schneidezahnes (bei erhaltenen Restzähnen) kann Lithium- Disilikatkeramik oder Feldspatkeramik die bessere Lösung sein.

Ist das Einsetzen einer Vollkeramikkrone schmerzhaft?

Nein! Das Wohlbefinden unserer Patienten ist für uns von allerhöchster Wichtigkeit. Der Eingriff wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt, wobei es keinerlei Schmerzen geben darf. Ebenfalls ermutigen wir unsere Patienten dem Zahnarzt zu signalisieren wenn sie eine Pause benötigen oder sie während des Eingriffs irgendetwas als störend empfinden.

Behandlungsablauf beim Einsatz der Vollkeramikkrone?

Für das Einsetzen einer Vollkeramikkrone auf (einem) Eigenzahn reichen normalerweise zwei Zahnarztbesuche:

  • Bei der ersten Sitzung wird der Eigenzahn durch Abtragen der Zahnsubstanz auf das Einsetzen der Krone vorbereitet. Die Farbe des zukünftigen Zahnes wird bestimmt, danach wird ein Abdruck genommen und eine provisorische Krone aufgesetzt. Diese ersetzt den Zahn während der Zahntechniker die definitive Vollkeramikkrone anfertigt.
  • Bei der zweiten Sitzung wird die fertiggestellte Krone auf den Zahnstumpf zementiert. In einigen (speziellen) Fällen ist aus ästhetischen Gründen noch eine dritte Sitzung erforderlich, bei der die Farbe der Krone ideal an die Farbe der Nachbarzähne angepasst wird.

Werden mehrere Zähne überkront oder eine Gesamtrekonstruktion durchgeführt ist das Behandlungsprotokoll etwas anders:

  •  Bei der ersten Sitzung steht nach dem Kennenlernen die zahnärztliche Untersuchung an. Beim anschließenden Gespräch können Sie uns Ihre Wünsche und Bedürfnisse hinsichtlich der Funktion und Ästhetik Ihrer Zähne mitteilen. Danach wird eine Reihe von Fotografien erstellt, Abdrücke werden genommen und sämtliche andere Informationen gesammelt die wir für unsere Analyse benötigen (einschließlich Röntgenaufnahmen des Kiefers). Anschließend folgt das Digital Smile Design (DSD).
  • Bei der zweiten Sitzung erfolgt die Umsetzung des Designs: Material wird auf Ihre eigenen Zähne auftragen und schon können Sie sehen wie Ihr neues Lächeln nach der Behandlung aussehen wird. Damit können eventuelle unangenehme Überraschungen vollkommen ausgeschlossen werden, da wir bereits vor Beginn der Behandlung wissen wie das Endergebnis aussehen wird. Danach werden die Zähne für das Einsetzen der Kronen vorbereitet, bzw. geschliffen und ein provisorischer Zahnersatz erstellt.
  • Bei der dritten Sitzung werden Abdrücke genommen, die für die Ausfertigung der Vollkeramikkronen benötigt werden.
  •  a) Eventuell kann noch ein weiterer Besuch notwendig sein um das Verhältnis von Ober- zu Unterkiefer zu bestimmen, oder zur Probe eines aus Plastik gefertigten Models Ihrer zukünftigen Zähne
  • Sie entdecken ein neues Selbstbewusstsein und verlassen unsere Praxis zufrieden, mit einem neuen Lächeln.

Wie lange dauert eine Vollkeramikkrone?

Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden. Wie lange eine Vollkeramikkrone hält, hängt von zahlreichen Faktoren ab die der Zahnarzt nicht beeinflussen kann. Die durchschnittliche Lebensdauer beträgt 10-15 Jahre. Bei einer guten Mundhygiene und regelmäßigen Zahnarztbesuchen kann die Krone auch bedeutend länger halten.

Ihr erster Schritt zu einem neuen Lächeln beginnt hier! Bitte rufen Sie uns an. Gerne werden wir für Sie einen Termin vereinbaren

Unsere Experten auf dem Gebiet der oralen Implantologie:

Dr. Srđan Konatar – Fachzahnarzt für Prothetik besondere Fähigkeiten : implantatgetragener Zahnersatz, All-on-4, Digital Smile Design, Veneers (Facetten)

Werdegang: Im Jahr 2012 Diplom an der Fakultät für Zahnmedizin in Belgrad. Ausbildung zum Fachzahnarzt für Prothetik an der gleichen Hochschule. Mitglied des Dentalux-Teams seit 2014.

z

Dr. Zoran Stajić – Fachzahnarzt für orale Chirurgie Besondere Fähigkeiten und Interessen: Implantologie,All-on-4, der Einsatz von Lasern in der Zahnmedizin

Werdegang: Abschluss an der Fakultät für Zahnmedizin in Belgrad, danach postgraduales Studium auf dem Gebiet der Implantologie und Paradontologie an der Zahnmedizinischen Fakultät in New York, USA.

1

Vorher und nachher

After
After
After
Before
Before
Milenko

Zahnimplantate und Kronen

l

„Ich bin sehr glücklich darüber die hervorragenden und sehr kompetenten Zahnärzte Dr. Zoran und Dr. Srđan gefunden zu haben, die mir meine Zahnimplantate gesetzt haben. Ich bin sehr zufrieden wegen dem Einsatz modernster Prinzipien und hochwertiger Materialien. Jedem der seine Zähne verloren hat und sich den Eingriff leisten kann würde ich raten sein Problem mit dem Einsatz von Zahnimplantaten zu lösen. Ich hatte mir bereits in Deutschland Implantate setzen lassen und dies war für mich nichts Neues, ich kann aber sagen, dass auch hier bei uns (in Serbien) fachlich und kompetent gearbeitet wird, von Anfang an alles glatt ging und ich keinerlei Schmerzen hatte. Vielen Dank an das Team der Zahnarztpraxis „Dentalux“ welches mir mein natürliches Lächeln schenkte.

Mileva

Zahnimplantate und Kronen

l
After
After
After
Before
Before
Dragan

Zahnimplantate und Kronen

l
After
After
After
Before
Before
Stevo

Zahnimplantate und Kronen

l
After
After
After
Before
Before